Unsere Gedanken

In diesem Abschnitt auf unserer Seit teilen wir einfach unsere persönlichen Ansichten und Gedanken zu unserem Projekt in Textform mit. Dabei liegt die Priorität ganz klar darin, unsere Gedanken möglichst präzise und ohne viel Schnörkeleien auszudrücken.

 

Der Kreativhof Marklohe wurde durch uns als Familienprojekt ins Leben gerufen und wird nun auch gemeinsam betrieben. Natürlich haben wir uns am Anfang die Frage gestellt, was man aus diesem alten Bauernhof machen kann und möchte.

 

Von Anfang an war für uns der Gedanke einer Gemeinschaft sehr wichtig und hat in der Umbauphase auch eine große Rolle gespielt. Natürlich ist die zentrale Frage, was man aus den tollen Räumlichkeiten macht und wie sie genutzt werden sollen. Zu diesem Thema haben wir uns folgende Gedanken gemacht:
 

Es soll sich bei dem Kreativhof um einen offenen Hof handeln, in und auf dem Menschen Neues entdecken, Gleichgesinnte treffen, sich einfach Wohlfühlen und sich an den schönen Dingen des Lebens erfreuen können. In der heutigen Zeit ist vieles sehr schnelllebig und oft bleibt das eigene Wohlbefinden auf der Strecke. Aus diesem Grund finden wir es wichtig, dass es Wohlfühl-Plätze gibt, an denen man sich zurückziehen kann aber auch die Möglichkeit hat seine persönlichen Interessen auszuleben oder im Austausch mit ähnlich denkenden Menschen stehen kann.

Der Hof mit seiner beachtlichen Größe und mit den vielen zu entdeckenden Details bietet einen tollen Ort, um genau diese genannten Punkte an einem Standort zu vereinen. Natürlich sind wir selbst sehr von dem Projekt überzeugt, ansonsten hätten wir niemals mit so viel Leidenschaft zu Werke gehen können. Natürlich gehört auch viel Enthusiasmus und Idealismus dazu. Im Endeffekt sind wir sicher mit diesem Projekt etwas Positives für die Gemeinschaft zu tun und einen Ort der Begegnung, der Kreativität, des Genusses und des Wohlfühlens geschaffen zu haben.

Zum Beispiel ist es angedacht, die umgebauten Säle als Veranstaltungs- und Ausstellungsräume zu nutzen, da sie sehr vielseitig und zusammenlegbar sind. Durch einen Raum zwischen den beiden Sälen wäre auch eine direkte Bedienung der beiden Veranstaltungsräume durch ein Catering-Unternehmen möglich. Natürlich wäre dies für kleine und größere Feiern (Geburtstage, Hochzeiten, Betriebsfeiern, Stammtische usw.) ideal geeignet.

 

Die in den Sälen vorhandenen universellen Sprossenwände würden Künstlern die Möglichkeit geben Ihre Werke einfach und individuell auszustellen. So wäre es möglich, dass einzelne Künstler oder Aussteller ihre persönliche Ausstellungsfläche bekommen oder aber, dass mehrere Künstler gemeinsam eine Projektierfläche gestalten. Darüber hinaus könnten Aussteller bzw. Künstler ausgewählte Produkte bzw. Kunstwerke auch über einen längeren Zeitraum auf dem Hof präsentieren ohne anwesend zu sein und würden dann bei eventuellem Kundeninteresse informiert werden.

Kreativhof Marklohe

Entdecken und Wohlfühlen

Sulinger Straße 10

31608 Lemke-Marklohe

info@kreativhof-marklohe.de